Konditorei Bäckerei Schlüter, Düsseldorf

Historie der Bäckerei - Konditorei Schlüter

1921 – 1945
Das erste Ladenlokal Konditorei Bäckerei Schlüter in DüsseldorfBäckermeister Bernhard Schlüter kommt mit seiner Frau Katharina aus dem Münsterland nach Düsseldorf und übernimmt eine Bäckerei in der Karlstraße 86.

Die ersten Jahre sind geprägt von der schweren Zeit nach dem 1. Weltkrieg und der Inflation, doch es geht bald aufwärts. Die Kinder Annamaria, Hans Bernhard und Marianne werden geboren.

1931 kauft die Familie das Haus Oststr. 113 und Backstube und Ladenlokal werden dorthin verlagert.. Das ist auch heute noch der Standort des Betriebes.
1937 stirbt Katharina Schlüter, zwei Jahre später heiratet Bernhard Schlüter Berta Schmitz. Die Kinder Christa, Gerd und Klaus kommen zur Welt.

Hans Bernhard Schlüter beginnt 1939 eine Bäckerlehre, nach der abgeschlossenen Gesellenprüfung folgt 1941 die Konditorlehre.
Im Krieg wird das Haus in der Oststraße schwer zerstört.

 

1945 – 1991
Nach dem Ende des 2. Weltkrieges wird das Haus aufgebaut und das Geschäft wieder eröffnet. Hans Bernhard Schlüter legt in den Jahren 1949 und 1954 beide Meisterprüfungen ab.
1955 heiratet er Ilse Riethling, 1959 übernehmen beide den Betrieb, einige Monate später verstirbt Bernhard Schlüter. Hans Bernhard und Ilse haben drei Töchter, Annemarie, Ulrike und Stephanie.
Nach mehreren Umbauten im Verkaufraum wird die Backstube 1981 vergrößert, im Nachbarhaus Oststr. 115 werden 100 qm Betriebsfläche angemietet.. Im gleichen Jahr verstirbt Berta Schlüter.
1984 beginnt Annemarie Schlüter eine Konditorlehre, um das elterliche Geschäft übernehmen zu können.

 

1991
Annemarie Post-Schlüter und Bruno Post führen die Bäckerei Konditorei Schlüter in DüsseldorfNach der bestandenen Konditormeisterprüfung übernimmt Annemarie Schlüter 1991 den Betrieb.
Seit 1998 führt sie das Geschäft zusammen mit ihrem Mann, Bäckermeister Bruno Post.
Bei einem Umbau 1999 wird ein kleines Stehcafe in den Verkaufsraum integriert,
im Jahre 2009 wird in einen neuen Backofen investiert.

 


Zur Zeit hat der Betrieb 20 Mitarbeiter und bildet in drei Berufen aus:

  • Bäcker
  • Konditor
  • Fachverkäuferin.

Zu unseren Qualitäts-Ansprüchen gehört auch die persönliche Nähe zu unseren Kunden.
Was wir noch unter Qualität verstehen..